Wushu

zurück

Der Begriff wushu setzt sich aus zwei Silben zusammen, aus „wu“ und „shu“. Das „wu“ besteht wiederum aus zwei Zeichen, aus „zhi“ und aus „ge“. Das Zeichen „zhi“ bedeutet: „etwas stoppen, beenden, etwas oder jemanden Einhalt gebieten“ und das Zeichen „ge“ bedeutet: „Speer, Lanze, Streitaxt oder Waffen im Allgemeinen“. Die Silbe „wu“ hat also als Hauptaussage, die Waffen zu stoppen.
Die Silbe „shu“ bedeutet: „Technik oder Methode“, sodass der zusammengesetzte Begriff „wushu“ genau genommen „Methode oder Technik zum Stoppen der Waffen“ bedeutet.

Der Begriff wushu hat sich nach der Gründung der VR. China durchgesetzt. Er versteht sich als Oberbegriff und beinhaltet zwei Unterteilungen.
Zum Einen das „chuantong wushu“ – die traditionelle Kampftechnik (umfasst alle traditionell überlieferten Techniken und Stile) und zum Anderen das „xiandai wushu“ – die zeitgenössischen, modernen Kampftechniken (das umfasst die moderne auf den Wettkampf ausgerichtete Ausführung). Hierbei handelt es sich in erster Linie um eine stilisierte Darbietung der Techniken. In den letzten Jahren fand eine starke Versportlichung des modernen wushu statt und neue Schwerpunkte wurden gesetzt, wie beispielsweise schwierige Sprungkombinationen, artistische Einlagen und komplizierte Haltepositionen. Deshalb kann man nun mittlerweile von einer dritten Kategorie sprechen, die man als tiyu wushu, Sport-wushu bezeichnen könnte.

Was bedeutet Wuyi?

Der Begriff „wuyi“ setzt sich ebenfalls aus zwei Silben zusammen, dem schon erläuterten „wu“ und der Silbe „yi“. Das „yi“ steht für . . . .
Mehr dazu lesen Sie hier .....

Was bedeutet Gongfu (Kungfu)?

Auch der Begriff „gongfu“ setzt sich aus zwei Silben zusammen. Zum einen ist es „gong“ und zum anderen „fu“. Beide Silben bedeuten . . . .
Mehr dazu lesen Sie hier .....