Shuangshoujian - das große doppelhändige Schwert

zurück

Die Geschichte der großen doppelhändigen Schwerter geht bis in die Entstehungsphase des Schwertes zurück. Zu dieser Zeit waren die Schwerter generell größer und dicker, da die Metallverarbeitung noch nicht so weit fortgeschritten war. Stabile und dennoch leichte dünne Klingen konnten noch nicht hergestellt werden. Während der große doppelhändige Säbel mehr in den inneren Stilen zu finden ist, ist das große doppelhändige Schwert eher in den äußeren Schulen zu Hause. Seine Techniken sind elegant und sehr kriegerisch, jedoch nicht so schnell wie die seiner kleineren Verwandten. Sie werden, wegen des großen Gewichts der Waffe, oft mit beiden Händen geführt.

zurück