Qiang - der Speer

zurück

Der Speer wird als der König aller Waffen bezeichnet. Die Speertechniken sind um einiges eleganter und auch komplizierter als die des Stockes. Ein Ausspruch in der Kampfkunst lautet: "Für das Erlernen des Stockes braucht es ein Jahr, für das Beherrschen des Speeres jedoch ein ganzes Leben".
Die Speere und auch die Speerspitzen variieren in Form und Größe. Der Speer gehört wie auch das Schwert und der Säbel zu den alten Waffen des Militär.
Die Hauptcharakteristika sind Flexibilität in den Körpertechniken, Leichtigkeit und Agilität in der Beintechnik und Schnelligkeit in den Drehungen. Die Techniken sind sehr praktisch und die Bewegungen klar und deutlich. Die Basistechniken der Speerkunst beinhalten das Schlagen, das Stechen, das Heben, das Schmettern, das Schleudern und das Wirbeln. Der Drehpunkt des Speeres wird immer in der Nähe der Hüfte gehalten um eine große Kraft zu entwickeln.

zurück