Bishou (Shuang Bishou) – Messer (Doppelmesser)

zurück

Die Messer waren in den allen Zeiten sehr verbreitet. Sie gehören mit zu den ältesten Waffen der chinesischen Geschichte. Sie waren die Vorläufer der Dolche und des geraden Schwertes. Sie sind klein und gut zu verstauen und wurden einzeln oder auch doppelt genutzt. Oft wurden sie im Stiefel, Gürtel oder auch im Ärmel verstaut. In Kampfsituationen waren sie meist die Zweitwaffe, wenn die Hauptwaffe des Kämpfers verloren ging oder defekt war. Sie waren einseitig oder auch beidseitig geschliffen, oder in anderen Versionen einfach nur sehr spitz. Auch das Klingenblatt variierte in Form und Größe.
Die Techniken mit dem Messer sind sehr stark an die Boxkunst angelehnt, und tragen demzufolge auch die Charakteristiken des jeweiligen Boxstils.

zurück