Changsui Jian – Schwert mit langer Pommel

zurück

Diese Waffe unterscheidet sich optisch vom herkömmlichen Schwert nur durch ihre lange Pommel. Die technische Handhabung ist jedoch sehr unterschiedlich. Es wird berichtet, dass in früheren Zeiten die Pommel aus Pferdehaaren bestand. Die Bewegungen des Schwertes mit langer Pommel sind sehr groß, ausladend, fließend, energetisch, sehr elegant und ästhetisch. Die verschiedenen Schwung- und Schnitttechniken werden durch das Schwingen des gestreckten Armes oder durch kraftvolle Drehungen aus dem Handgelenk erzeugt.
Schnelle Aktionen stoppen in klaren ästhetischen Posen. Das Schneiden mit der Klinge und das Peitschen mit der Pommel fließen ineinander, so dass dem Gegner kaum eine Chance zum Kontern bleibt.

zurück