Chan - der Mönchsspaten

zurück

Der "Mönchsspaten" ist eigentlich keine richtige Waffe. Er war ursprünglich ein Gerät zur Feldarbeit, was auch beim genaueren Betrachten der Waffe deutlich wird. An einem Ende des Stabes befindet sich ein scharfes Blatt, ähnlich einem Spaten, und an der anderen Seite ist eine halbmondartige Sichel befestigt. Die Sichel wurde zum umlegen der Erde und das Blatt zu Hacken von Gemüse verwendet. Erst mit der Bildung der Kriegsmönchskaste wurde der Mönchsstab als Waffe eingesetzt.

zurück