Kung Fu-Unterricht in der WuYi Akademie

In der WuYi Akademie wird das traditionelle Chaquan (Zhaquan) unterrichtet. Dieser Stil wird allgemein zu den Langfauststilen gezählt, und umfasst lange und kurze Handtechniken, viele Tritte, Würfe sowie Greif-und Hebeltechniken. Charakteristisch sind auch die tiefen Stellungen und häufige Sprungtechniken mit und ohne Tritte. Mehr Infos, wie Geschichte etc. findest Du hier pfeil

Die Unterrichtsschwerpunkte:

1) physisches Training

- Übungen und Techniken zur Verbesserung der Beweglichkeit, Kraft, Motorik
- Konditionstraining

2) technischer Unterricht

- Basistechniken
- Formen
- Partnerübungen
- Partnerformen
- praktische Anwendung der Kampftechniken mit einem oder mehreren Gegnern/ Selbstverteidigung
- Unterricht in den stiltypischen traditionellen Waffen 
- Kurzwaffensparring
- Langwaffensparring


3) Gongfa

- Übungen zur Abhärtung und Verbesserung der Widerstandsfähigkeit des Körpers
- Kampfkunst-Qigong inkl. Atemtraining und Übungen zum Aufbau und zur Kontrolle der inneren
Energie
- Gesundheitsübungen (Gesundheits-Qigong und Massage)

4) Ethische und moralische Unterweisung

- Einführung in die Wude – die kämpferischen Tugenden

5) theoretische Grundlagen

- Geschichte allgemein und stilspezifisch

6) Lehrerausbildung

Die Lehrerausbildung umfasst alle oben aufgeführten Punkte. Hinzu kommen weitere Ausbildungsschwerpunkte wie: Unterrichtsaufbau, Didaktik, Anatomie, etc.

Der Unterricht ist in drei Stufen aufgebaut: Basisstufe, Mittelstufe, Oberstufe. Jede Stufe wird mit einer Prüfung abgeschlossen, in der alle Unterrichtsinhalte geprüft werden. Die Lehrerausbildung beinhaltet die reguläre Ausbildung und die zusätzlichen Ausbildungsinhalte und ist in folgende Stufen unterteilt: Übungsleiter, Assistenzlehrer, Lehrer.

 

Unterricht