Tongbeiquan – der Stil des Boxens aus dem Rücken

zurück

Tongbei QuanTongbeiquan, manchmal auch Tongbiquan genannt, ist eine der bekanntesten Boxschulen des Norden Chinas. Während seiner weit zurück reichenden Geschichte hatte das Tongbeiquan in verschiedenen Gegenden unterschiedliche Namen, doch die Techniken waren gleich. Es gab Bezeichnungen wie: Wuxing (fünf Elemente), Liuhe (Sechs Kombinationen), Wuhou (Fünf Affen), Pigua (Axtschlag) und Shaolin. Trotz all dieser Namen haben alle Stile des Tongbeiquan dieselbe zu Grunde liegende Theorie der Technik und die selbe Philosophie. Wu Tainxu schrieb 1937 das Buch “Tongbeiquanshu“ in dem er aufführt, dass der Stil des “Boxens mit Schlägen aus dem Rücken” auch “Weißer Affe Boxen“ und “Langarm - Affen Boxen“ hieß. Die Geschichte des Stils erzählt, dass Han Ton der Erfinder des Stils gewesen sein könnte und der Stil in der Fünften Dynastie (907 - 960) oder in der Song - Dynastie (960 - 1279) entstand. Genaue Daten sind jedoch nicht belegt. Das original Tongbeiquan ist nicht unbedingt ein eigenständiger Kampfstil gewesen, sondern viel mehr eine Methode die Techniken auszuführen. “Tong” - bedeutet dabei Stoßen und “Bei” ist der menschliche Rücken. Zusammen ergibt sich daraus die Methode, Techniken aus dem Rücken über die Schultern hervorzustoßen und mit langen Armen den Gegner unter Kontrolle zu bringen. Dem Tongbeiquan liegen die fünf Elemente der traditionellen chinesischen Philosophie zu Grunde (Feuer, Wasser, Holz, Metal, Erde). Es besitzt jedoch auch charakteristische Bewegungen vom Affen, vom Adler, vom Kranich und von der Katze.

zurück

 

Meister