Kungfu (Gongfu)

zurück

Auch der Begriff „gongfu“ setzt sich aus zwei Silben zusammen. Zum einen ist es „gong“ und zum anderen „fu“. Beide Silben bedeuten wörtlich übersetzt: Zeit und Mühe, Anstrengung, Arbeit, aber es kann auch mit „ein hohes Maß an Können und Fertigkeit“ übersetzt werden. Der Begriff „gongfu“ steht jedoch nur bedingt im Zusammenhang mit der chinesischen Kampfkunst man findet ihn auch in allen anderen Bereichen des täglichen Lebens, in denen zum Ausdruck gebracht werden soll, dass jemand ein hohes Niveau erreicht hat. Es ist also durchaus möglich „gongfu“ auch im Tanzen, Malen oder auch im Kochen zu erlangen. Chinesische Auswanderer aus dem Süden Chinas, hauptsächlich aus der Provinz Guandong (Kanton) benutzten häufig diesen Begriff für ihre Kampfkunst. Im eigentlichen Sinne wird und wurde der Begriff immer mit einem Stilnamen verwendet, wie z.B. shaolin gongfu, hongjia gongfu, chaquan gongfu etc. der dann immer häufiger der Abkürzung halber weggelassen wurde. Mit dem Erscheinen der Bruce Lee Filme verbreitete sich der Begriff Kungfu dann schnell in der gesamten Welt. In China wird der Begriff öfters auch allein für die Kampfkunst benutzt, jedoch ist es ratsam, wenn man den Begriff „gongfu“ gebraucht, auch gleichzeitig den Bereich zu benennen von dem man spricht, sonst kann es auch durchaus passieren, dass man in fragende Gesichter blickt.

Was bedeutet Wushu?

Der Begriff wushu setzt sich aus zwei Silben zusammen, aus „wu“ und „shu“. Das „wu“ besteht wiederum aus zwei Zeichen . . . .
Mehr dazu lesen Sie hier .....

Was bedeutet Wuyi?

Der Begriff „wuyi“ setzt sich ebenfalls aus zwei Silben zusammen, dem schon erläuterten „wu“ und der Silbe „yi“. Das „yi“ steht für . . . .
Mehr dazu lesen Sie hier .....